Hauptsponsor und Exklusivpartner verlängern!

Pünktlich zur Mitgliederversammlung am heutigen Abend und nach dem verdienten Unentschieden im Derby am Samstag, gibt es weitere gute Nachrichten für den SCB. Die R+S solutions Holding AG bleibt auch in der ch heute mitteilen dürfen, chheutemnächsten Saison Hauptsponsor des Vereins und auch BMW Krah+Enders bleibt dem Verein im bisherigen Umfang als Exklusivpartner treu. Die R+S solutions Holding AG ziert damit nun schon seit der Saison 2013/2014 das Trikot des SCB als Hauptsponsor.

„Ich bin glücklich, dass wir mit der R+S-Gruppe und auch in der Person von Markus Röhner (Anm. Vorstandsvorsitzender der R+S solutions Holding AG) seit Jahren einen verlässlichen Partner haben, der den Verein nicht nur unterstützt, sondern auch den Weg des SCB im Beirat als Beiratsvorsitzender mit begleitet. Das Engagement von Herrn Röhner ist nicht selbstverständlich und dreht sich ja bei weitem nicht nur um die erste Mannschaft. Egal ob es um Transportmöglichkeiten für die Jugend oder um die Unterstützung von Fußballtraining für Flüchtlinge geht, Herr Röhner steht immer persönlich als Ansprechpartner zur Verfügung. Wer nimmt sich denn für sowas als Chef von einem Unternehmen mit über 3.600 Angestellten sonst die Zeit? Das ist schon aller Ehren wert. Ein weiterer wichtiger Punkt für ihn und für den Verein ist aber auch, dass der SCB nicht nur von einem Unternehmen abhängig ist und so hat er maßgeblich Anteil daran, dass wir heute sagen können, es gibt keinen Sponsor der allein über 20 % am Gesamtetat ausmacht. Ich wage zu behaupten, dass wir im Sponsorenbereich im Moment so breit aufgestellt sind wie nie zu vor und daran werden wir weiterarbeiten“, so Manager Sebastian Möller.

„Ich freue mich einfach über den Weg den der Verein in den letzten Jahren genommen hat und dass wir uns in jeder Saison weiterentwickeln und dazulernen. Sportlich klappt nicht immer alles gleich, aber das gehört dazu und ist nicht schlimm. Ich sehe und merke ja in den vielen Gesprächen die ich täglich führe, dass die Region hinter dem SCB steht und da ist es klar, dass auch ich weiter ein Teil der Borussen-Familie bleibe. Man muss Ziele haben und daran muss man Schritt für Schritt arbeiten. Ich lege die Messlatte gerne hoch und gebe dann schon mal die Losung 3. Liga aus, das ist für die Region Osthessen ja keine Träumerei. Warum sollen wir zusammen nicht das schaffen, was Würzburg, Meppen, Zwickau oder Großasbach schon geschafft haben? Das Potenzial ist vorhanden. Ich will wachrütteln und hoffe noch einige Unternehmen oder auch andere Vereine und die Stadt Fulda dafür begeistern zu können. Denn klar ist auch, alleine und mit dem bisherigen Umfeld klappt das nicht“, so Markus Röhner.

Exklusivsponsoren

  • Möbel Buhl Logo
  • Rhönsprudel
  • Krah+Enders
  • Ferdinand Lang
  • OBCC