Vorbericht: SCB auswärts in Lohfelden

SC Borussia Fulda zu Gast in Nordhessen

 

Am morgigen Samstag zum 15. Spieltag müssen unsere Jungs erneut auswärts ran. Man ist beim FSC Lohfelden 1924 zu Gast.

 

Der FSC Lohfelden 1924 ist schon fester Bestandteil der LOTTO Hessenliga. Bereits seit der Saison 2011/12 spielen die Nordhessen in der fünften höchsten Liga Deutschlands. Den größten Erfolg hatte man in der Spielzeit 2015/16 als man die Saison auf dem 4. Tabellenplatz beendete. Aktuell befindet sich die Mannschaft um Trainer Velte auf dem 7. Tabellenplatz. Mit sechs Siegen, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen hat man bisher 20 Punkte gesammelt.

Beständigkeit sieht also auch bei den Nordhessen anders aus. Mögliche Gründe hierfür können sein, dass in der Sommerpause nahezu eine ganze Mannschaft den FSC verlassen hat. Darunter auch einige Leistungsträger wie D'Agostino, Petrukhin und Torwart André Schreiber. Selbstverständlich war der FSC in der Lage diese Verluste mit entsprechenden Neuzugängen zu kompensieren.

Zuletzt kassierte man aber eine 2:1-Niederlage bei Aufsteiger SC Waldgirmes.

 

Unser SCB steht mit aktuell 18 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz und mit einem Sieg gegen den FSC könnte man also wichtige Punkte sammeln um in der Tabelle vorankommen.

 

Die erste Trainingswoche unter dem neuen Trainer Henry Lesser liegt hinter den Jungs. Kapitän Benni Fuß: "Wir hatten bereits drei Trainingseineiten unter Henry und man merkt gleich, dass er ein sehr erfahrener Trainer, mit klaren Vorstellungen ist und uns weiterhelfen wird."

Zum Spiel in Lohfelden sagt er: "In Lohfelden auf dem großen Platz erwartet uns eine schwere Aufgabe, trotzdem sind wir Spieler jetzt in der Pflicht eine Reaktion zu zeigen und alles dafür zu tun, um ein gutes und erfolgreiches Spiel abzuliefern!"

 

Denis Mangafic, der zuletzt eigentlich wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt war, musste diese Woche aufgrund von Grippe erneut pausieren. Daniel Kornagel wird bei dem Spiel ebenfalls nicht zur Verfügung stehen, er fällt wegen Verdacht auf Schambeinentzündung aus. Dafür ist Mark Jaksch wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

 

Gegen Lohfelden machen sich diesmal sogar zwei Fanbusse auf den Weg. Der Kreuzzug zu den Punkten mit Sir Henry kann also beginnen. Interessenten können sich noch unter 06659/3600 melden. Ein paar Plätze sind noch frei.

 

Wir freuen uns auf eine interessante Partie in Lohfelden. Anpfiff ist 15 Uhr!

Exklusivsponsoren

  • Möbel Buhl Logo
  • Rhönsprudel
  • Krah+Enders
  • Ferdinand Lang
  • OBCC